Auf dem Meeresgrund

Gestreifte Meerbarbe

  • Wissenschaftlicher Name: Mullus surmuletus
  • Größe: 25-30 cm
  • Merkmale: 2 lange Bartfäden. Auf der ersten Rückenflosse ist ein schwarzer Strich. Grundfarbe silbern bis rötlich), Dunkel bis rötlich schimmernder Längstreifen. Die Meerbarbe kann aber auch nur dunkle und rötliche Flächen bestitzten (ohne Längsstreifen).
  • Verhalten: Gut zu beobachten, da sie meistens mit ihren Bartfäden im Lockersediment nach Nahrung suchen. Meist in Gruppen, in die sich aber auch andere Fischarten einfügen.
  • Verbreitung: Gesamtes Mittelmeer; portugiesische, spanische, französische und südenglische Atlantikküste.
  • Häufigkeit Bretagne: Ab und zu
  • Häufigkeit Kroatien: Ab und zu
  • Häufigkeit Sardinien: Häufig
  • Häufigkeit Kreta: Ab und zu
  • Häufigkeit Costa Brava: Ab und zu
  • Häufigkeit Elba: Sehr häufig
  • Sonstige Informationen: Die eng verwandte gewöhnliche Meerbarbe hat eine durchsichtige Rückenflosse, kommt aber erst ab 100m Tiefe häufig vor
  •  Gestreifte Meerbarbe Gestreifte Meerbarbe Gestreifte Meerbarbe Gestreifte Meerbarbe Gestreifte Meerbarbe